Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • new documentation
    We created an external documentation page which makes it possible for us to provide you with... [mehr]
zum Archiv ->

PLEIADES ist jetzt ein Filmstar!

Die Firma MEGWARE hat ein Video über das PLEIADES Cluster drehen lassen!

Willkommen im Rechenzentrum Pleiades

Das Rechenzentrum Pleiades wird seit 2008 von der Arbeitsgruppe experimentelle Teilchenphysik betrieben. Es ist Teil des weltweiten Rechnerverbunds des ATLAS Experiments am CERN.

Zur Zeit (letztes signifikantes Update im Juni 2021) stellt das Rechencluster zur Verfügung:

  • 14848 CPU Cores
  • 3200 TB schneller Massenspeicher (dCache)
  • 931 TB schnelles, paralleles Cluster-File System (BeeGFS)
  • GPU Rechencluster mit 100000 Cores
Bild vom Cluster

Verantwortliche Wissenschaftler

Dr. Torsten Harenberg (harenberg (at) physik.uni-wuppertal.de)

Dr. Marisa Sandhoff (sandhoff (at) physik.uni-wuppertal.de)

Pleiades als interdisziplinäres Rechencluster für die Bergische Universität

Im Rahmen eines Antrags auf Großgeräte nach Art. 91b GG konnte das Pleiades Rechenzentrum im Jahr 2021 auf 14848 CPU Cores, ein SAN Backend und ein GPU Cluster erweitert werden. Geldgeber war die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

Beteiligte Arbeitsgruppen (klicken Sie auf die jeweilige Arbeitsgruppe, um einen kurzen Überblick des Forschungsgebietes zu erhalten):

  • experimentelle Teilchenphysik
    (Prof. Dr. Wolfgang Wagner, Prof. Dr. Christian Zeitnitz)
  • Teilchenastro- und Hadronenphysik
    (Prof. Dr. Karl-Heinz Kampert, Prof. Dr. Klaus Helbing)
  • Strömungsmechanik
    (Prof. Dr. Uwe Janoske)
  • theoretische Elektrotechnik
    (Prof. Dr. Markus Clemens)
  • Hochfrequenzsysteme in der Kommunikationstechnik
    (Prof. Dr. Ulrich Pfeiffer)
  • Angewandte Mathematik und numerische Analysis
    (Prof. Dr. Michael Günther, Prof. Dr. Matthias Ehrhardt)
  • Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung
    (Leitung: Hans-Jörg Bauer)
  • Angewandte Mathematik und numerische Analyse
    (Prof. Dr. Michael Günther, Prof. Dr. Matthias Erhardt)
  • Hochleistungsrechnen / Softwaretechnologie
    (Prof. Dr. Michael Bolten)
  • Stochastik
    (Prof. Dr. Hanno Gottschalk)
  • Optimierung mechanischer Strukturen
    (Prof. Dr.-Ing. Axel Schumacher)
  • Computergestützte Modellierung und Zuverlässigkeit in der Produktentwicklung
    (Prof. Dr. Swantje Bargmann, Prof. Dr.-Ing. Stefan Bracke)